Verkürzen Sie die Bearbeitungszeit, Rentabilität und Markteinführungszeit mit der OnBase-Verlustbegrenzungslösung

Da die mobilen Mitarbeiter mit der OnBase-Lösung zur Verlustbegrenzung vor Ort (OnBase Loss Control Field Solution) jederzeit und überall mit wichtigen Informationen interagieren können, arbeiten sie im Außendienst effektiver und effizienter. 

Sind die für Geschäftsentscheidungen erforderlichen Formulare oder Dokumente einmal in den OnBase-Client (Briefcase) heruntergeladen, stehen sie den vor Ort arbeitenden, mobilen Verlustbegrenzunsmitarbeitern zum Abruf zur Verfügung. Darüber hinaus können vor Ort erfasste Belege wie beispielsweise Videos, Sprachaufzeichnungen, Diagramme und unterzeichnete Dokumente nach der Anbindung an das Netz nahtlos in OnBase hochgeladen werden, von wo aus sie dann für andere Kernanwendungen bzw. das Business Intelligence-Warehouse abrufbar sind.

Die mit der Schadensbegrenzung beauftragten Inspektoren füllen mit der OnBase-Lösung zur Verlustbegrenzung vor Ort Formulare zur Schadensaufnahme aus, die Diagramme enthalten können, und erfassen damit Informationen über Strukturen beispielsweise als Fotos oder CAD-Dokumente, um Ausgänge und Evakuierungspläne aufzuzeichnen. Während des Besuchs beim Antragsteller vor Ort werden Formulare geprüft und ausgefüllt, um die Produktivität und Abwicklungszeiten für die Risikoprüfung zu verbessern. Dass damit die Moral unter den Mitarbeitern steigt und der Inspektor Zeit zurückbekommt, sind nur einige der Vorteile der OnBase-Lösung zur Verlustbegrenzung vor Ort.

Wichtige Vorteile

  • Aircards, die bisher für den mobilen Zugriff auf Daten bzw. für die Eingabe erforderlich waren, werden überflüssig, da Daten, Dokumente und Formulare auch ohne Netzzugriff zur Verfügung stehen.
  • Für moderne Plattformen wie beispielsweise Tablet-PCs vorgesehen
  • Überall, jederzeit direkter Zugriff auf wichtige Geschäftsinformationen
Führend im Bereich des ECM