Sach- und Unfallversicherungsunternehmen bereiten sich mit OnBase leicht auf Rechtsstreitigkeiten vor

Die Erstellung einer Akte für Rechtsstreitigkeiten ist zeitaufwendig und die Vorbereitung ist kostspielig. Oftmals muss die Akte innerhalb kürzester Zeit erstellt und sorgfältig von den Mitarbeitern der Rechtsabteilung geprüft werden, bevor sie der Gegenpartei vorgelegt wird. Mit der Zunahme von Rechtsstreitigkeiten müssen sich auch Versicherungsunternehmen nach Lösungen wie OnBase umsehen, die bei der Bereitstellung im gesamten Unternehmen den Aufwand reduzieren. Sobald eine Akte für einen Rechtsstreit angefordert wurde, kann eine entsprechende Kopie auf einer CD, auf einer DVD oder in  ShareBase von Hyland veröffentlicht werden, um die Bearbeitung noch weiter zu beschleunigen.

Die Aufbewahrung und Beseitigung von Policen- und Schadensfalldokumenten kann kritisch und für das Versicherungsunternehmen möglicherweise nachträglich sein. Das Haftungsrisiko steigt noch weiter, wenn Informationen über die gesetzliche Aufbewahrungsfrist hinaus aufbewahrt werden. Werden die Dokumente nicht den Aufbewahrungsrichtlinien des Unternehmens entsprechend korrekt entsorgt, kann das Gericht fordern, dass diese für den entsprechenden Rechtsfall verfügbar gemacht werden.

Mit OnBase kann die Verwaltung der Aufbewahrung von Dokumenten innerhalb des Systems erfolgen, um zu gewährleisten, dass die Unternehmensrichtlinien genau eingehalten werden. Der OnBase-Prüfpfad ermöglicht darüber hinaus den Nachweis der  Aufbewahrungsrichtlinien des Unternehmens sowie der Einhaltung der Standardarbeitsanweisungen, um die Richtlinie zu erfüllen.

Dabei können durch eine Vermeidung von Geldbußen und kostspieliger Urteile aufgrund nicht vorhandener Aufbewahrungsrichtlinien erheblich Kosten gespart werden. Weitere Kosten können vermieden werden, indem eine Runtime-Version von OnBase erstellt und eine Schadensfall- und Policenakte auf CD und DVD veröffentlicht wird.

Führend im Bereich des ECM